Startseite ber uns Beitragen

















Formel-1-Saison 2007 eröffnet

American Government Special Collections Reference Desk

Topics:  Australian Grand Prix

Formel-1-Saison 2007 eröffnet

Wikinews
March 18, 2007


Melbourne (Australien), 18.03.2007 - Bei der Qualifikation zum Großen Preis von Australien erkämpfte sich Kimi Räikkönen wie erwartet die Pole-Position. Seine Bestzeit übertraf die der anderen Fahrer bei weitem. Selbst auf den amtierenden Weltmeister Alonso (zweiter Startplatz) fuhr der „kühle Finne“ fast eine halbe Sekunde heraus.

Eigentlich ein Grund zur Freude bei Ferrari, wäre da nicht der Getriebeschaden von Felipe Massa zu Beginn der zweiten Qualifikationsausscheidung gewesen. Im ersten Durchgang war nur sein Teamkollege Räikkönen schneller als er, was den Italienern berechtigten Grund zur Hoffnung auf eine „Doppel-Pole“ gab.

Ähnliche Probleme mit seinem Fahrzeug hatte auch Ralf Schumacher. Ein Getriebeproblem konnte noch rechtzeitig behoben werden, wodurch er den neunten Startplatz erreichte. Noch erfreulicher aus deutscher Sicht war die souveräne und fehlerfreie Fahrt von Nick Heidfeld, die zu Startplatz drei führte. Er befindet sich in seiner Startposition zwischen den beiden Silberpfeilen, wobei er den Debütanten Lewis Hamilton hinter sich lassen konnte.

Mit dem Startplatz fünf von Robert Kubica kann das BMW-Team auf einen für beide Fahrer sehr erfolgreichen Samstag zurückblicken. Die anderen beiden deutschen Formel-1-Piloten landeten erwartungsgemäß im Mittelfeld (Nico Rosberg) beziehungsweise in der letzten Startreihe (Adrian Sutil). Immerhin war der Neuling Sutil schneller als sein Teamkollege Albers, was als kleiner Erfolg für den Deutschen angesehen werden kann.

Weit hinter den Erwartungen blieben die Teams von Renault und Honda zurück, allen voran Rubens Barrichello - eigentlich der erfahrenste Fahrer im Feld, dessen 17. Rang nicht einmal zum zweiten Qualifikationslauf berechtigte.

Für eine echte Überraschung sorgte Super Aguri. Das japanische Team erreichte mit beiden Autos die zweite Qualifikationsrunde; Takumo Sato durfte sogar in der Endrunde fahren.

Ergebnisse des Qualifyings zum Australien-GP

1 Kimi Räikkonen Ferrari 1.26.072
2 Fernando Alonso McLaren-Mercedes 1.26.493
3 Nick Heidfeld BMW Sauber 1.26.556
4 Lewis Hamilton McLaren-Mercedes 1.26.755
5 Robert Kubica BMW Sauber 1.27.347
6 Giancarlo Fisichella Renault 1.27.634
7 Mark Webber RBR-Renault 1.27.934
8 Jarno Trulli Toyota 1.28.404
9 Ralf Schumacher Toyota 1.28.692
10 Takuma Sato Super Aguri-Honda 1.28.871
11 Anthony Davidson Super Aguri-Honda 1.26.909
12 Nico Rosberg Williams-Toyota 1.26.914
13 Heikki Kovalainen Renault 1.26.964
14 Jenson Button Honda 1.27.264
15 Alexander Wurz Williams-Toyota 1.27.393
16 Felipe Massa Ferrari DNF (Getriebe)
17 Rubens Barrichello Honda 1.27.679
18 Scott Speed STR-Ferrari 1.28.305
19 David Coulthard RBR-Renault 1.28.579
20 Vitantonio Liuzzi STR-Ferrari 1.29.267
21 Adrian Sutil Spyker-Ferrari 1.29.339
22 Christijan Albers Spyker-Ferrari 1.31.932


This article is licensed under the Creative Commons Attribution 2.5 License.



Connect with The Crittenden Automotive Library

The Crittenden Automotive Library at Google+ The Crittenden Automotive Library on Facebook The Crittenden Automotive Library on Instagram The Crittenden Automotive Library at The Internet Archive The Crittenden Automotive Library on Pinterest The Crittenden Automotive Library on Twitter The Crittenden Automotive Library on Tumblr  
 
 


The Crittenden Automotive Library

Home Page    About Us    Contribute




By accessing the The Crittenden Automotive Library/CarsAndRacingStuff.com, you signify your agreement with the terms and conditions on our Legal Information:  Disclaimers & Privacy Policy page.

To notify The Crittenden Automotive Library of errors, suggest topics, contribute information, make a comment on a page or to ask a question e-mail us.