Startseite ber uns Beitragen

















Johannesburg: Busfahrer streiken aus Angst vor Mordanschlägen

American Government Special Collections Reference Desk

Buses Automotive Africa

Johannesburg: Busfahrer streiken aus Angst vor Mordanschlägen

Wikinews
March 19, 2007


Johannesburg (Südafrika), 19.03.2007 - Die Stadtbusse in Johannesburg haben den Betrieb eingestellt. Die Fahrer sind in einen unbefristeten Streik getreten, weil sie, wie ein Sprecher der städtischen Busbetriebe sagte, um ihr Leben fürchten. Die Busse sollen auf jeden Fall mindestens bis Donnerstag stillstehen, dann soll der Streikbeschluss noch einmal überprüft werden.

Vorausgegangen waren der Arbeitsniederlegung mehrere Zwischenfälle, bei denen in der Innenstadt von Johannesburg auf Busfahrer geschossen worden war, sowie zwei Morde an Kollegen. Deren Leichen waren in den ausgebrannten Bussen auf einem Friedhof aufgefunden worden.

Durch den Streik im öffentlichen Personennahverkehr hatten Tausende von Pendlern Schwierigkeiten, an ihre Arbeitsplätze zu gelangen.

This article is licensed under the Creative Commons Attribution 2.5 License.



Connect with The Crittenden Automotive Library

The Crittenden Automotive Library at Google+ The Crittenden Automotive Library on Facebook The Crittenden Automotive Library on Instagram The Crittenden Automotive Library at The Internet Archive The Crittenden Automotive Library on Pinterest The Crittenden Automotive Library on Twitter The Crittenden Automotive Library on Tumblr  
 
 


The Crittenden Automotive Library

Home Page    About Us    Contribute




By accessing the The Crittenden Automotive Library/CarsAndRacingStuff.com, you signify your agreement with the terms and conditions on our Legal Information:  Disclaimers & Privacy Policy page.

To notify The Crittenden Automotive Library of errors, suggest topics, contribute information, make a comment on a page or to ask a question e-mail us.